Ursprung

Die älteste – dem Verfasser dieser Website bekannte – Quelle für eine Swimlane-Darstellung ist die
TGL 22452, die als DDR-Standard im Dezember 1968 unter der Bezeichnung » Kybernetische Blockschaltbilder zur Modellierung von Organisationssystemen, Koordinatendarstellung « veröffentlicht worden ist. Dieser Standard galt als Richtlinie für die Modellierung organisatorischer Gesamtzusammenhänge in Organisationssystemen und nicht für die Modellierung von Programmabläufen und Darstellung von Netzwerkdiagrammen.

Die Bausteine der Blockschaltbilder werden innerhalb von Koordinatensystemen eingetragen, durch deren Ordinaten (Zeilen) der chronologische Zusammenhang zwischen den Bausteinen und durch deren Abzissen (Spalten, Swimlanes) die Verantwortlichkeit für die Durchführung ihres Inhaltes dargestellt werden.

Die TGL 22452 definiert folgende Begrifflichkeiten:

Organisationssysteme:
Organisationssysteme sind Systeme, die innerhalb des Reproduktionsprozesses wirklich existieren oder deren Verwirklichung angestrebt wird und deren Elemente durch den Fluss von Informationen oder Stoffen miteinander verknüpft sind.

Funktionsträger:
Funktionsträger (Spalten, Swimlanes) sind alle betrieblichen und außerbetrieblichen Stellen, die für die Durchführung von Elementen von Organisationssystemen verantwortlich sind (z.B. betriebliche Struktureinheiten, gesellschaftliche Organisationen, mit bestimmten Funktionen beauftragte Einzelpersonen, Organe).

Aktivitäten:
Aktivitäten sind Elemente von Organisationssystemen, deren Inhalt in menschlichen oder maschinellen Arbeitsoperationen besteht. Aktivitäten können Grundaktivitäten, Komplexaktivitäten oder logische Entscheidungen sein.

Anschlussstellen, Konnektoren:
Anschlussstellen liegen an den Stellen eines Organisationssystems oder Teiles eines solchen Systems, an denen es mit seiner Umwelt durch Informations- oder Stoffflüsse verknüpft ist. Anschlussstellen werden in Blockschaltbildern symbolisch durch Konnektoren dargestellt.

Informationsträger:
Informationsträger dienen der Übertragung, Verarbeitung und Speicherung von Informationen, die zur Durchführung von Aktivitäten erforderlich sind.



TGL – Bei Klick PDF (1,3 MB)




Zum Seitenanfang